Hinsehen, zuhören und handeln

Als Kirche verkündigen wir das Evangelium, predigen von der Liebe Gottes und haben den Anspruch Menschen eine geistliche Heimat zu bieten. Wir sind pädagogisch mit Menschen unterwegs und bauen auf Vertrauen basierende Beziehungen. Menschen sollen sich bei uns sicher und aufgehoben fühlen. Demütigung und Gewalt – egal ob in Worten oder Taten dürfen bei uns keinen Platz haben. Unabhängig von Alter, Geschlecht oder Religion. 

Gewaltprävention

Mithilfe von Schulungen wollen wir allen Mitarbeitenden die nötige Kompetenz in der Prävention von Gewalt und Intervention bei Gewalt vermitteln.

Prävention

In der Schulung werden die Mitarbeitenden sensibilisiert, lernen Grenzüberschreitungen, Übergriffe und Gewalt zu unterscheiden und setzen sich mit Daten, Fakten und Täterstrategien auseinander. 

Mitarbeitende werden ermutigt Haltung zu zeigen und Signale zu setzen. 

Intervention

Die Mitarbeitenden lernen die Schritte kennen, die im Verdachtsfall gegangen werden müssen, um möglichen Opfern, Tätern und anderweitig Beteiligten gerecht zu werden.

Es wird die Möglichkeit geben Fragen zu stellen und zu besprechen.

Anmeldung zur Schulung Gewaltprävention

Wenn du in deiner Kirchengemeinde, im CVJM, im Nachbarschaftsraum oder in einem Team auf Dekanatsebene mitarbeitest, ist die Teilnahme an einer Gewaltpräventionsschulung verpflichtend.

Die nächste Schulung findet statt am

24.09.24 von 19-21 Uhr im
Ev. Gemeindehaus Dautphe

Weitere Termine im
Dekanat Biedenkopf-Gladenbach

Informationen zur
Prävention von der EKHN

Du hast noch Fragen?

Bei Fragen rund um die Schulungen darfst du gerne mit unseren Gemeindepädagog:innen Kerstin Griesing und Robin Feldhaus Kontakt aufnehmen.
Für alle anderen Fragen steht dir deine Kirchengemeinde oder Verein helfend zur Seite.

Kontaktiere Kerstin Griesing:

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.